AUSBILDUNG NACH GUV-I 8624

Arbeiten mit der Motorsäge

Der Kenntnissnachweis gegenüber der Gesetzlichen Unfallversicherung. Er dient der Vermeidung von Unfällen und Gesundheitsschäden durch unsachgemäßen Gebrauch der Motorsäge. Damit der Versicherungsschutz lückenlos auch bei jenen Mitarbeitern besteht, die nur gelegentlich mit der Motorsäge arbeiten.

Jeder Teilnehmer erhält ein Teilnahmezertifikat gemäß GUV-I 8624.

Lehrgangsinhalte:

    Grundkurs:
  1. Modul 1: Aufbau und Funktion der Motorsäge, Pflege und Wartung der Werkzeuge,
    Betriebsstoffe, persönliche Schutzausrüstung, Unfallverhütungsvorschriften

  2. Modul 2: Sägen am liegenden Holz, einschließlich Holz unter Spannung (Schnitttechniken,
    Beurteilung von Spannungen im Holz, Wahl des sicheren Standes)

  3. Fällkurs:
  4. Modul 3: Fällen und Entasten von Bäumen (Baumbeurteilung, Fälltechniken in Schwach- und
    Starkholz bei Vor-, Seit- und Rückhängern, Einsatz von Hilfswerkzeugen, Zufallbringen
    von Hängern, Entastungstechniken)

bild

Kursart:

Modul 1+2:   2 Tage
Modul 3: 2 Tage

Veranstaltungsorte:

  1. In Ihrem Betrieb (nach Vereinbarung)
  2. In unserem Seminarhaus Grainau

Teilnehmer:
maximal 8 Personen

Voraussetzung für die Teilnahme:

  1. vollständige persönliche Schutzausrüstung
  2. Mindestalter 18 Jahre (Ausnahme Ausbildung)

Zusätzliche Voraussetzung für den Fällkurs: Teilnahme am Grundkurs

Kosten:
Die Kursgebühren für Bauhöfe, Gemeinden, Feuerwehren, THW etc. werden individuell ermittelt.
Wir machen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

 

Copyright: 2020 die SÄGENSCHULE.de - Kontakt & Impressum
-